MoBli LogoLiebe Schachfreunde,

WeiBli

Das nächste Monatsblitzturnier (MoBli) findet am 10. Dezember 2021 um 20:00 Uhr ONLINE auf dem Schachserver Lichess statt.

Das Dezember-MoBli ist gleichzeitig auch das traditionelle Weihnachtsblitzturnier - der Sieger erhält den Wanderpokal.

Leider gibt es die traditionellen Plätzchen und Glühwein diesmal wieder nur virtuell oder als Selbstversorger. Auf "Cookies" als Plätzchen-Alternative verzichten wir aus Datenschutzgründen. Den Pokal gibt es physisch, aber erst bei nächster Gelegenheit, wenn Kontaktbeschränkungen es zulassen.

Hier geht es direkt zum Turnier auf Lichess: Weihnachtsblitz.

Hier geht es zur Gesamtwertung-2021.

 

Noch nicht vertraut mit den Modalitäten? Nachstehend gibt es hierzu weitere Information.

SCHACHJUGEND NEU

Die Schach-Jugendmeisterschaft der unter 10-Jährigen im Jahr 2021 fand am 20.11.2021  in Landau statt. Immerhin 26 Schachtalente kämpften um den Titel des Pfalzmeisters. Nicolas Wagener erreichte den den dritten Platz mit 5,5 Punkten aus 7 Spielen. Jakob Fenzel belegte mit 4 Punkten den 11. Platz. Julian Fuhrmann, unser Jüngster, landete auf dem tollen 19. Platz, mit 3 erzielten Punkten: Bericht U10-EM Landau

Mit Christopher Debus, Nicolas Wagener, Julian Fuhrmann und Jacob Fenzel nahm ein Limburgerhofer Viererteam an der U10-Mannschaftsmeisterschaft Rheinland-Pfalz am 7. November in Lahnstein teil. Mit 5:9 Mannschaftspunkten platzierte sich die junge Mannschaft aus Limburgerhof auf dem 9. Rang. Auch wenn dass noch kein Spitzenrang war, machten die Youngster aus Limburgerhof als ernstzunehmende Mannschaft im Kreise bekannter Städtenamen und großer Vereine wie Kaiserslautern, Ingelheim, Lahnstein, Bitburg, Trier und Mainz von sich reden. Hier geht es zum Bericht des Trainers

TEMPO 20 

Eine Stunde ist zu lang, 5 Minuten sind zu wenig?

Da soll es noch etwas dazwischen geben, fand Schachfreund Ken Brat-Reimann. Damit war das Schnellschachturnier "TEMPO 20" geboren, das mit 20 Minuten Bedenkzeit die Lücke schließen und das Spielangebot der Schachfreunde Limburgerhof erweitern soll. Am 5. März fiel der Startschuss - seitdem heißt es: Feuer frei für Herausforderungen mit Tempo 20. - Die Ergebnistabelle wird ständig aktualisiert.

Mehr Information hier: Tempo 20

VEREINSMEISTERSCHAFT 2021 

Runde 10 am 26.11.2021

Am zehnten Spieltag der VM punkteten Edgar Ohst und Wolfgang Gottwald; die Tabelle führt weiterhin Alexander Klarner an.

Die Partie Edgar Ohst gegen Adrian Conte nahm einen spannenden Verlauf, siehe dazu folgende Partiestellung.

Letzte Runde: 17. Dezember

Alle Ergebnisse stehen hier: Vereinsmeisterschaft 2021.

MONATSBLITZTURNIER  

November - Ein in bester Form spielender Ken Brat-Reimann ließ den Gegenspielern keine Chance und sahnte mit der Traumnote 110 alle Punkte, die es in einem MoBli zu vergeben gibt.  Edgar Ohst und Wolfgang Gottwald teilten sich die Nachfolgeränge.

 Die Jahreswertung führt weiterhin  Ken Brat-Reimann mit klarem Vorsprung an.  Ihm folgen Adrian Totaro, Edgar Ohst und Adrian Conte.

Alle Spiele und Ergebnisse sind auf Lichess nachzulesen:  https://lichess.org/swiss/bgXTU92u

Das nächste MoBli ist und gleichzeitig Weihnachtsblitzturnier ist am 10. Dezember um 20:00 Uhr - Anmeldungen sind jetzt schon direkt auf Lichess möglich: MoBli 2021-12-10 (https://lichess.org/swiss/u1iEIsI8)

 Hier geht es zur MoBli-Gesamtwertung.

MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN NEU

Der Spielbetrieb und damit auch die Spiele am kommenden Sonntag den 05.12.2021 sind vorerst ausgesetzt. Wann und unter welchen Vorraussetzungen der Spielbertieb weiter gehen kann, wird nächste Woche nach der Veröffentlichung der neuen Corona-Verordnung im Erweiterten Präsidium des Pfälzischen Schachbundes diskutiert.

Limburgerhof hatte am 28.11. die Mannschaft des SK Bobenheim-Roxheim zu Gast. Krankheitsbedingt kam es auf beiden Seiten zu Ausfällen (Brett 4 und 6) in der Aufstellung. Es hätte der Debüteinsatz von Nicolas Wagener werden sollen, doch wegen fehlenden Gegners kam es nicht dazu. Jürgen Wortmann stand nach eigener Einschätzung auf Verlust und stellte seinen Gegner vor eine Mutprobe : Entweder Opfer oder remis. Er wählte das sichere Remis. Auch Jan Peter Ohst und Wolfgang Gottwald erstritten jeweils remis, aber an Brett 1 musste Adrian Conte leider die Waffen strecken. Im Endresultat (einschließlich kampflos gewerteter Partien) unterlag Limburgerhof 2,5:3,5.

Hier geht es zu weiteren Saisonberichten.

 

 

Corona KoenigLiebe Schachfreunde,

die Zahlen der Corona-Inzidenz steigen zum Winter hin wieder an. Trotz Lockerung bisheriger Restriktionen für den Sport verzichten wir für vereinsinterne Veranstaltungen weiterhin auf Präsenzschach und führen den Spielbertieb online durch.

Monatsblitzturnbier, Vereinsmeisterschaft und das Schnellschachturnier "Tempo 20" finden virtuell im Internet auf der Plattform Lichess statt.

Auch die virtuellen Trainings der Jugenleiter werden beibehalten. Wir bitten daher, den E-Mail-Kontakt zu den Trainern zu halten.

Nach langer Pause gibt es aber wieder eine Mannschaftssaison mit Präsenzschach unter Einhaltung der 3G-Regeln. Die Schachfreunde Limburgerhof treten mit einer Mannschaft in der Bezirksklasse II/III an (siehe Spielbetrieb Mannschaften).

RLP U10 TrainerTrioMit Nicolas Wagener, Elias Yu und Linus Yu nahmen gleich 3 Nachwuchstalente aus Limburgerhof am Wochenende des 10. Juli im Bürgerhaus von Weilersbach (Landkreis Kaiserslautern) an den Rheinland-Pfälzischen Meisterschaften in der Altersklasse U10 teil.

Coach Jürgen Wortmann hat das Trio über Monate intensiv vorbereitet, wegen der Corona-Restriktionen hauptsächlich online. Kurz vor dem Turnier gab es noch einmal Kompakttraining im heimischen Wohnzimmer des Coaches, um den Umgang mit der Schachuhr und die Partienotation einzuüben.

"Ich bin wahnsinnig stolz auf die Truppe, die sich in den letzten Monaten unglaublich entwickelt hat." lobt Trainer Jürgen Wortmann das Trio.

Hier geht es zum ausführlichen Bericht.

Nachdem sich das Präsenzverfahren im vergangenen Jahr 2019 für die Austragung der Vereinsmeisterschaft bewährt hat, wurde es auch für die VM 2020 angewandt. Die Auslosung der Paarungen findet unter den Anwesenden (daher Präsenzturnier) jeweils zu Beginn einer neuen Runde statt Sie orientiert sich - wie beim Schweizer System - an Spielfortschritt und Farbwechsel.

Allerdings verlief die VM pandemiebedingt dann doch ganz anders als im vergangenen Jahr. Im Januar und Februar nahm noch alles seinen gewohnten Gang; gespielt wurde in den Vereinsräumen. Dann kam Corona und traf den Präsenzsport vollkommen unvorbereitet. Die Runden im März und April fielen komplett aus. Auf der Suche nach Möglichkeiten, Schach auf Distanz zu spielen, wurde der Schachserver "Lichess" ausgemacht. Erste Erfahrungen hatte man schon im MoBli gewonnen, nun wurden darauf im "Hybridmodus" auch Langpartien gespielt.

Turnierleiter Reinhard Ripsam kündigte per Mail die anstehende Runde an; spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn mussten die Spieler ihre Teilnahme bekundet haben. Ganz konventionell mit Spielberichtkarten nahm der Turnierleiter manuell die Auslosung vor und teilt per Mail an die Teilnehmer die Paarungen mit. Zum Termin loggten sich dann die Teilnehmer in Lichess ein und der Weißspieler forderte dann seinen zugewiesenen Gegner heraus.

Auf diese Weise wurden die weiteren Runden der Vereinsmeisterschaft bis zum regulären Schluss im Dezember ausgetragen.

In der letzten Runde trugen die beiden Tabellenführer Adrian Conte und Edgar Ohst ein weiteres Duell aus. In der ersten Runde im Januar ging der Kampf remis aus. Titelverteidiger Adrian trickste in der Eröffnung seinen Gegner zunächst aus. Edgar wehrte sich aber, entblößte unter Opfern den gegnerischen Königsflügel und schickte seine Dame gestützt durch den Läufer auf Tournee, um den Gegner mit Schachgeboten einzudecken. Am Ende übersah er die Möglichkeit, durch ein Läuferschach Matt zu erzwingen und beendete die Partie remis durch Dauerschach. Beide Spieler haben nun am Ende der Saison 6 Punkte.

In der Schlusstabelle liegen Adrian Conte und Edgar Ohst gleichauf mit je 6,0 Punkten an erster Stelle; auf Rang 3 folgt Jürgen Wortmann.

Alle Ergebnisse und die Schlusstabelle stehen hier: Vereinsmeisterschaft 2020.

 

SFL AdrianConte 20190110 SFL EdgarOhst 20181012

Doppelspitze: Adrian Conte (links) und Edgar Ohst

EO AC 20201218

Nach 38. ... Kg8 übersah Weiss den Gewinnzug 39. Lc4+ mit forciertem Matt.

Kleine Denkaufgabe: Wie geht es weiter bis zum Matt?