Aktuelle Seite: HomeAktuelles

Torsten Lang gewinnt Capitol-Cup 2017

Zusammen mit dem Capitol LichtspielTheater Limburgerhof hatten die Schachfreunde zum Event "Schach & Kino" eingeladen. Auf dem Kinoprogramm standen die Filme "Queen of Katwe" und "Magnus, der Mozart des Schachs". Am Samstag-Nachmittag kamen im Foyer des denkmalgeschützten Kinos die Schnelldenker beim Kampf um den Capitol-Cup 2017 zum Zuge.

Torsten Lang vom SK Landau errang dabei souverän mit sieben Siegen aus sieben Partien den Sieg.  Im Schnelldenken ist er klein Unbekannter; 2012 war er deutscher Schnellschachmeister. Der Abstand zur Verfolgergruppe war gross. Am Ende hatten gleich fünf Spieler je vier Punkten . Nach der Buchholz und Sonneborn-Berger Feinwertung fielen ganz knapp die Ränge zwei und drei Roland Schmitt (Weinheim) und Sajat Medeuov (SF Botvinnik Steinsfurt) zu.

Capitol Cup 2017 Siegertrio

Bild: Siegertrio Torsten Lang (Mitte), Roland Schmitt (rechts) und Sajat Medeuov (links)

Details ...

Zuletzt aktualisiert am Montag, 18. September 2017 12:38

Weiterlesen...

Thorsten Geib erneut MoBli-Sieger

ThorstenGeib 20170908Thorsten Geib trug zum zweiten Male in Serie den Sieg davon. Nach dem August-MoBli setzte er sich auch im September-MoBli durch. Ungeschlagen holte er 10 Punkte aus 11 Runden; nur Adrian Conte und Ulrich Henjes konnten ihm je ein Remis abtrotzen. Mit 8,5 Punkten wurde Edgar Ohst Zweiter und Adrian Conte mit 8,0 Punkten Dritter.

Es nahmen auch wieder zwei Jugendliche teil: Fynn Schneider und Wadim Heß.

Die Jahreswertung führt weiterhin Adrian Conte an. Thorsten Geib steht an zweiter Stelle und auf Rang 3 verdrängte Edgar Ohst Simon Frohnhäuser, der in dieser Runde nicht teilnehmen konnte.

Das MoBli ist ein offenes Turnier und nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Wer an einer (regelmäßigen) Teilnahme interessiert ist, registriert sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - registrierte MoBli-Interessenten erhalten zu jedem Turnier eine Einladung per E-Mail.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 10. September 2017 20:28

Thorsten Geib gewinnt August-MoBli

ThorstenGeib 20170825Nach der Sommerpause ging das Monatsblitzturnier (MoBli) der Schachfreunde Limburgerhof in die sechste Runde.Thorsten Geib errang unter den elf Teilnehmern den Siegrang mit 9 Punkten ungeschlagen bei zwei Remisspielen; Adrian Conte auf Platz zwei tat es ihm mit 8 Punkten fast gleich, wurde aber im letzten Spiel von Edgar Ohst ausgebremst, der mit 7,5 Punkten Dritter wurde.

Mit Noah Wortmann und Fynn Schneider nahmen erfreulicherweise auch zwei Jugendliche am Turnier teil.

Der bisherige Spitzenreiter der Gesamtwertung, Simon Frohnhäuser, konnte diesmal nicht mitspielen und rutschte in der Gesamtwertung auf den dritten Rang ab. An die Spitze wechselte nun Adrian Conte, der als einziger bisher auch alle Turnierrunden mitgespielt hat. Thorsten Geib rückte mit dem aktuellen Turniersieg im August-MoBli auf Rang zwei der Gesamtwertung vor. Noch stehen vier weitere Runden bis Jahresende aus - das Rennen um den Gesamtsieg ist noch offen.

Das MoBli ist ein offenes Turnier und nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Wer an einer (regelmäßigen) Teilnahme interessiert ist, registriert sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - registrierte MoBli-Interessenten erhalten zu jedem Turnier eine Einladung per E-Mail.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 26. August 2017 12:00

Es muss nicht immer Schach sein

Bildergalerie 1

Es muss nicht immer Schach sein - daher hatten die Schachfreunde Limburgerhof zum Saisonabschluss zu einem bunten Spieleabend eingeladen. Michael Erlewein, Nadine Baumann und Jan Peter Ohst als Initiatoren des Spieleabends brachten wieder ein reichhaltiges Repertoire aktueller und spannender Brettspiele mit.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 15. Juli 2017 15:49

Weiterlesen...

Reinhard Ripsam gewinnt Juni-MoBli

Reinhard Ripsam 20170523

Mit Abstand gewann Reinhard Ripsam das Juni-MoBli mit 7,0 Punkten. Ken Brat-Reimann platzierte sich mit 6,0 Punkten auf Rang 2 und Dritter wurde Christoph Konheisner mit 5,5 Punkten.

Obwohl Simon Frohnhäuser diesmal nicht teilnahm, führt er weiterhin die Gesamtwertung an. Adrian Conte überholte Thorsten Geib (der ebenfalls aussetzte) und rückt als Verfolger auf Rang 2 vor.

Hier geht es zur Gesamtwertung 2017

Das MoBli ist ein offenes Turnier und nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Wer an einer (regelmäßigen) Teilnahme interessiert ist, registriert sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - registrierte MoBli-Interessenten erhalten zu jedem Turnier eine Einladung per E-Mail.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 25. Juni 2017 14:04

Schachsenioren wurden 246

SchachseniorenGeburtstag2017Zusammen 246 Lebensjahre zählen die drei ältesten Vereinsmitglieder. "Urgestein", Grüdungs- und Ehrenmitglied der Schachfreunde Limburgerhof e.V. ist Wolfgang Netzsch (links im Bild), der im März 87 Jahre wurde. Richard Hahn feierte im Mai seinen 77. Geburtstag und ebenfalls im Mai Geburtstag hatte Dr. Utta Recknagel, deren Alter wir an dieser Stelle höflich verschweigen. Die beiden letzgenannten spielen noch immer aktiv Schach und sind Stammspieler der zweiten Mannschaft der Schachfreunde.
Anläßlich des Tripelgeburtstages lud Erster Vorsitzender Reinhard Ripsam die Schachfreunde zu einem gemütlichem Beisammensein ein und ehrte die Geburtstagsgäste.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 26. Mai 2017 17:53

Weitere Beiträge...

Zum Seitenanfang