Aktuelle Seite: HomeAktuellesSaison 2016/17 - 2. Runde

Saison 2016/17 - 2. Runde

Erste Mannschaft unterliegt Speyer-Schwegenheim
In der zweiten Runde der 2. Pfalzliga Ost hatte die erste Mannschaft der Schachfreunde Limburgerhof die zweite Mannschaft aus   Speyer-Schwegenheim zu Gast. Ralf Frohnhäuser einigte sich mit seinem Kontahenten auf ein frühes Remis, nachdem die Partie auf ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern hinauslief. Simon Frohnhäuser erreichte aus einer zunächst gedrückten Stellung heraus Aktivität und kam durch eine Fesselungskombination in Vorteil und gewann die Partie. Es sollte der einzige Sieg für Limburgerhof bleiben. Adrian Conte hatte aufgrund schlechterer Bauernstruktur am Ende das Nachsehen. Patrick Beck hatte Raumprobleme, fand nicht zu seinem Spiel und musste sich am Schluß geschlagen geben. Am ersten Brett spielte Jonas Wortmann die Eröffnung ungenau, verlor in Zeitnot die Übersciht und schließlich die Partie. An den letzten drei Brettern waren für Limburgerhof drei Spieler der zweiten Mannschaft im Einsatz. Richard Hahn übersah in vorteilhafter Stellung die Gewinnabwicklung; danach verflachte die Partie und endete unentschieden. Wolfgang Appel spielte entschlossen auf Angriff und opferte einen Turm, doch die gegnerische Königsstellung hielt der Attacke stand und so führte der Materialnachteil schließlich zur Niederlage. Edgar Ohst musste sich mit dem königsindischen Aufbau seines Schwargegners auseinandersetzen. Keinem der Kontrahenten gelang es, sich einen Vorteil zu verschaffen und so endete auch diese Partie remis.

Im Endergebnis unterlagen die Gastgeber aus Limburgerhof mit 2,5:5,5 Brettpunkten. Dafür, dass die Gegner an jedem einzelnen Brett wertungsmäßig 100 bis 300 DWZ-Punkte stärker waren, hat sich Limburgerhof ganz wacker geschlagen. Am 6.11.2016 spielt Limburgerhof in der dritten Runde in Frankenthal.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 09. Oktober 2016 19:04

Zum Seitenanfang