Aktuelle Seite: HomeAktuellesPresseinfoPresseinfo 25/2016

Presseinfo 25/2016

 Capitol-Cup 2016 - Schach und Kino

Bobby Fischer gegen Boris Spasski - das Duell der Schachweltmeisterschaft 1972 in Reykjavik löste seinerzeit (in der Zeit des kalten Krieges), getrieben durch die Medien, einen regelrechten Schach-Hype aus. 44 Jahre später werden die Person Fischer (gespielt von Tobey Maguire) und der Wettkampf in dem Spielfilm "Bauernopfer - Spiel der Könige" nochmals beleuchtet.

Die Aufführung des Filmes im Capitol LichtspielTheater nahmen die Schachfreunde Limburgerhof zum Anlass, im Vorfeld des Filmes zu einem offenen Schachturnier einzuladen. 22 Teilnehmer folgten dem Aufruf und spielten in 7 Runden Blitzschach (jeder Spieler hat 5 Minuten Bedenkzeit für die gesamte Partie!) um den "Capitol-Cup". Die Schachspieler kamen aus der näheren und weiteren Umgebung. Wie in einem offenen Turnier üblich, war die Spielstärke sehr gemischt und reichte vom Hobbyspieler über den normalen Vereinsspieler bis zum Oberliga- und sogar Bundesligaspieler. Gespielt wurde nach dem Schweizer System, in dem Spieler mit gleicher Punktzahl gegeneinander ausgelost werden, so dass auf jedem Spielniveau Punkte erzielt werden können.

Das Foyer des denkmalgeschützten 50er-Jahre Kinos bot den Schachspielern ein ansprechendes Ambiente. Brett und Uhr passten gerade auf die Tische, doch das focht die Heeresführer der weißen oder schwarzen Steine nicht an - die geschlagenen Figuren wurden einfach auf dem Fußboden abgestellt.

Am Ende des Turniers war das Ergebnis eindeutig. Michael Schenderowitsch, Fidemeister und Spieler des TSV Schott Mainz in der 2. Bundesliga Süd, wurde ungeschlagen mit 5 Siegen und zwei Remis seiner Favoritenrolle gerecht und nahm von Reinhard Ripsam, Vorsitzender der Schachfreunde, Pokal und Siegprämie entgegen. Zweiter mit 5,5 Punkten wurde Roland Dübon (SC Hagenbach) und Dritter mit 5,0 Punkten Pascal Flierl (SG Speyer-Schwegenheim).

Ripsam lobte in der Siegerehrung ganz besonders die zwei vereinslosen Spieler, die sich wacker geschlagen hatten und bedankte sich bei den Kinobetreibern für die tolle Gelegenheit, Schach nicht nur auf der Leinwand, sondern auch real den Zuschauern zu präsentieren. Edgar Ohst, Initiator und Organisator der Veranstaltung, freute sich nach dem Film über die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer.

Für alle Schachinteressierten bietet der Verein in Kürze eine "Schnupperstunde" an, in der eine der Weltmeisterschaftspartien Fischer gegen Spasski vorgestellt werden wird. Bitte beachten Sie hierzu die Ankündigung im Amtsblatt und auf der Webseite www.schachfreunde-limburgerhof.de

CapitolCupSieger HP

Bild: Roland Dübon, Michael Schenderowitsch und Pascal Flierl (v.l.) auf dem "Siegertreppchen"

Für mehr Details: Capitol-Cup 2016 im Detail

Juni „MoBli“ 2016

Am Freitag den 10.06.16 trafen sich die Schachfreunde zum 5. Blitzturnier in diesem Jahr.

In 5 Minuten Partien wurde in 7 Runden um die Punkte gekämpft. In diesem Monat gewann Adrian Conte knapp vor Simon Fronhäuser. Hier die ersten 3 Platzierungen des Juni-„MoBli“:

1. Adrian Conte         5,5
2. Simon Fronhäuser  5
3. Wolfgang Appel     3,5

Unser Monatsblitzturnier findet jeden zweiten Freitag des Monats um 20:00 Uhr in unserem Vereinsheim im Keller der Carl Bosch Schule (Eingang Ecke Ulmenweg/Waldgasse) statt. Gäste sind - natürlich nicht nur zum „MoBli“- jederzeit recht herzlich willkommen!

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 20. Juni 2016 16:47

Zum Seitenanfang