Als absoluter Neuling im Turnierschach trat Daniel Jenner bei den Bezirksmeisterschaften 2018 in der U16 am 29.9. in Haßloch sein erstes "echtes" Turnier an, eigentlich nur um zu lernen. Aber er mischte ganz schön mit! Am Ende war er punktgleich mit zwei weiteren Spielern auf dem ersten Platz.

Da davon ein Mädchen ihren Mädchenpreis gewonnen hatte und die Feinwertungen der beiden Jungs keine Unterscheidung erbrachten, musste zwischen den beiden Jungs eine Entscheidung herbeigeführt werden, sprich: es wurden zwei Partien Schnellschach gespielt. Dabei konnte sich der etwas erfahrenere Spieler aus Frankenthal durchsetzen. Im ersten Spiel lief Daniel in eine Eröffnungsfalle, die er noch nicht kannte, und im Rückspiel mit Schwarz gelang es ihm nicht, einen Sieg zu kreieren, da der Gegner nur auf Verteidigung aus war.

Glückwunsch des Trainers Wolfgang Appel an Daniel für ein sehr schönes Turnierspiel!

(Anmerkung der Redaktion: Der Trainer wird wohl demnächst im Training auf Eröffnungfallen eingehen ;-)