JuLi LogoReinhard Ripsam, Vorsitzender der Schachfreunde Limburgerhof, begrüßte im Kultursaal der Gemeinde wie im Vorjahr 66 Teilnehmer aus der Pfalz zum Jugendschnellschachturnier Limburgerhof ("JuLi"), das seit 23 Jahren traditionell während des Straßenfestes am ersten Samstag im September stattfindet. Unter den jugendlichen Schachspielern ist das Turnier auch bekannt unter dem paradox klingenden Namen "JuLi im September". Gespielt wurde in drei simultanen Turnieren, die die Altersklassen von unter 8 Jahren (U8) bis 18 abdeckten.

 

Im ABC-Turnier für Anfänger des königlichen Spiels rangen unter fachkundiger Turnierleitung von Thorsten Geib und Jan Peter Ohst insgesamt 19 Schachnovizen auf den 64 karierten Feldern des Schachbrettes um Wohl und Wehe der schwarzen und weißen Könige.

JuLi2018 ABC Teilnehmer

Nach sieben Runden mit 20 Minuten Bedenkzeit standen die Sieger fest:

JuLi2018 Sieger ABC

Philipp Ebel aus Altrip gewann alle Spiele und war nicht nur Bester seiner Altersklass U8, sondern auch Gesamtsieger der ABC-Kategorie. In der Altersklasse U10 gewann Paul Gerhardt aus Limburgerhof und Fabian Meyer aus Worms war Bester der U12. Die Turnierleiter lobten ausdrücklich das Fair Play aller Teilnehmer; kein Teilnehmer ging mit leeren Händen nach Hause.

Zur ABC-Rangliste


U12-U10-U8-Turnier

Das "Profilager" der U12 war mit 27 Teilnehmern gut besetzt. Insgesamt wurden sieben Runden mit 25 Minuten Bedenkzeit gespielt.

JuLi2018 SiegerU12 U8

Turnierleitung Wolfgang Appel konnte es am Ende nicht recht fassen, denn Tamir Chromey aus Bann und Wadim Heß aus Limburgerhof hatten mit je 6 Punkten (5 Siege und 2 Remis) nicht nur gleich Punkte, sondern unterschieden sich auch nicht in der Feinwertung (beide 29,5 Buchholz-Punkte). So erklärte er kurzerhand beide gemeinsam zum Sieger des Turniers und der U12. Milan Schnebl aus Bann landete auf Gesamtrang 3 und war Bester der U10; den Titel des U8-Meisters holte Cassian Trenkelbach nach Eisenberg.

Zur U12-Rangliste


U18-U16-U12-Turnier

Im Turnier der Altersklassen U18 traten 20 Jugendlichen unter der Turnierleitung durch Adrian Totaro gegeneinanderan.

JuLi2018 SiegerU18 U14

Hannes Jensen aus Landau erreichte mit 6 Punkten den Gesamtsieg und war gleichzeitig bester Spieler der Altersklasse U14. Helena Dietz aus Hagenbach belegte mit einem halben Punkt weniger den zweiten Platz der Gesamtwertung und war beste Spielerin der Altersklasse U16. Nils Koltzenburg gewann mit 5 Punkten die U18-Prämie.

Zur U18-Rangliste


JuLi im Rahmen des Jugend-Grand-Prix

Das JuLi war gleichzeitig das dritte und vorletzte Turnier im Rahmen des Jugend-Grand-Prix 2017. Die erste Runde war in Frankenthal, die zweite in Ludwigshafen, die dritte in Limburgerhof. Die letzte Runde findet am 17. November in Schifferstadt statt - dann gibt es auch Pokale für die Gesamtsieger.

 

DANK

Über tausend Schachfiguren kamen zum Einsatz. Adrian Totaro, Wolfgang Appel, Thorsten Geib und Jan Peter Ohst coachten als Turnierleiter, aber Kuchenspender und noch viele weitere Helfer und Unterstützer sorgten für eine gelungene Organisation und Verpflegung. Diesen und auch der Gemeinde Limburgerhof danken die Schachfreunde ganz herzlich.

JuLi Kuchenspenden

 

RANGLISTEN

Ranglisten der Turniere

ABC-Turnier

JuLi2018 Tabelle ABC

 

U12-10-08

JuLi2018 Tabelle U12 U8

U18-16-14

JuLi2018 Tabelle U18 U14