Aktuelle Seite: HomeJugendarbeitBerichte

Simon Frohnhäuser gewinnt die Blitzmeisterschaft 2013 der Schachjugend Pfalz

Simon Frohnhäuser nahm am 15.06.2013 an der Blitzmeisterschaft 2013 der Schachjugend Pfalz teil. Simon Frohnhäuser und Phillip Saive waren am Turnierende punktgleich und der Stichkampf musste entscheiden. Nervenstark spielte Simon beim Stichkampf und sicherte sich seinen ersten Titel.
Die Schachfreunde gratulieren Simon Frohnhäuser.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 02. August 2014 13:29

Schachfreunde unterwegs

Erfolgreiche Teilnahme von Simon Frohnhäuser bei der offenen Deutschen Jugendmeisterschaft


Simon Frohnhäuser nahm vom 18.05.13 - 26.05.13 erfolgreich zum ersten Mal bei der offenen Deutschen Jugendmeisterschaft in Oberhof/Thüringen teil. Er startete im B-Turnier und erreichte sehr gute 5,5 Punkte. Betreut wurde Simon von Wolfgang Appel und Christian Plitzko, die auch andere Spieler des Landesverbands tatkräftig unterstützen und so für ein gutes Abschneiden des Landesverbands sorgten. Mehr als 600 Jugendschachspieler nahmen bei den Meisterschaften insgesamt teil. Das Turnier wurde vorbildlich geleitet, es gab jeden Tag ein interessantes Rahmenprogramm und das Treff Hotel Panorama sorgte für das leibliche Wohl.
Die Schachfreunde Limburgerhof gratulieren Simon Frohnhäuser zu diesem großartigem Ergebnis.

Altrheinpokal


Simon und Ralf Frohnhäuser nahmen am 30.05.13 am Altrheinpokal in Bobenheim-Roxheim teil. Bei starker Konkurrenz erreichte Simon Frohnhäuser 2,5 Punkte und Ralf Frohnhäuser 2 Punkte. Pech hatte Simon, dass sein Vater leider die letzte Runde verlor. Dadurch verpasste Simon knapp den Ratingpreis bis 1500 DWZ. In freundlicher Atmosphäre wurde das Turnier durchgeführt. Die Turnierleitung leitete sicher die sieben Schnellschachrunden. Wer nächstes Jahr an Fronleichnam Zeit hat, sollte sich dieses Schnellschachturnier vormerken.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. Juli 2014 21:26

Nachwuchsmannschaft gewinnt gegen Bobenheim-Roxheim 3:1

Am Freitag, dem 12.04.13 gewann die Nachwuchsmannschaft der Schachfreunde Limburgerhof 3:1 gegen Bobenheim-Roxheim.

Schnell führte die Mannschaft durch Simon Frohnhäuser, der seinen Gegner bereits nach 14 Zügen matt setzte. Danach kam es leider zu einer umstrittenen Situation als das Handy eines Spielers aus Bobenheim-Roxheim eine Nachricht gesendet bekam. Dies führt normalerweise zum Verlust der Partie. Der Schiedsrichter hörte dies jedoch nicht und so musste Julius Zajak weiterspielen. Nicolas Wolf musste im Anschluss seine Partie aufgeben, so dass es 1:1 stand. Sicher gewann Fabian Kubach seine Partie, in der er gekonnt den Druck auf seinen Gegner immer weiter verstärkte. Auch Julius Zajak konnte zum Abschluss seine spannende Partie für sich entscheiden.

Gratulation an die Nachwuchsmannschaft der Schachfreunde Limburgerhof zu ihrem verdienten Sieg.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. Juli 2014 20:57

Jugendfreizeit

Die Schachfreunde planen für 2012 wieder die Durchführung einer Jugendfreizeit. 

Zeitraum: 06.Juni bis 10.06.2012
Unkostenbeitrag: ca. 120 Euro
Weitere Kosten entstehen keine.

Genaueres kann ich erst planen, wenn wir die ungefähre Teilnehmeranzahl kennen. 
Ich bitte daher mir unverbindlich bis zum 30.März mitzuteilen, wer gerne mitfahren würde.

Wenn kein Interesse an einer Teilnahme besteht, so bitte ich dies mir ebenfalls mitzuteilen.

Christian Plitzko
1.Vorsitzender & Jugendleiter

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. Juli 2014 21:47

Bauerndiplom 2012

Am Freitag, den 03.02.2012 war es endlich soweit. Nach Wochen des fleißigen Lernens traten sechs Schachnovizen zur Abschlussprüfung des Bauerndiploms an. Innerhalb von 90 Minuten mussten viele komplexe Fragen zu den elementaren Regeln des Schachspiels schriftlich beantwortet werden. Gruppenbild Prüfung Bauerndiplom 2012
Die Prüflinge Isabel Reinhard, Katrin Leonhardt, Nicolas Wolf, Julius und Emil Zajac und Maurice Morscher waren motiviert bei der Sache, sodass die Bedenkzeit fast bis zum Schluss ausgenutzt wurde. Kursleiter Stephan Schubert ist sehr stolz darauf, dass die umfangreiche und schwierige Prüfung von allen Schülern mit sehr guten Ergebnissen bestanden wurde. Besonders Isabel Reinhard und Katrin Leonhardt stachen mit ihren Ergebnissen heraus. Mit 99 von 100 erreichbaren Punkten konnte sich Isabel den Pokal der Gruppenbesten knapp vor Katrin mit 98 Punkten sichern.  Die Schachfreunde Limburgerhof gratulieren allen Teilnehmern zum Erwerb des Bauerndiploms. Doch das Bauerndiplom war erst der Anfang für die frisch gekürten Absolventen.  Im Anschluss geht es für sie  direkt mit der nächsten Stufe, dem Springerdiplom, weiter.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. Juli 2014 20:55

Weitere Beiträge...

Zum Seitenanfang