Aktuelle Seite: HomeJugendarbeitBerichteJugendopen in Neustadt

Jugendopen in Neustadt

Die Schachfreunde waren trotz Osterferien mit einer größeren Truppe in Neustadt vertreten.
Julius Zajac, Sarah Wortmann, Simon Frohnhäuser, Noah Wortmann, Emil Zajac und Wadim Heß kämpften um Punkte und Preise.
Betreut wurden sie von Wolfgang Appel, Reinhard Ripsam und mir (Christian Plitzko).
Simon gewann überzeugend die Altersklasse U16 mit 5,5/7. Diese spielte mit der U18 zusammen. Nur dem Sieger der U18 musste er sich nach harten Kampf geschlagen geben. In der Gesamtwertung belegte er den sehr guten dritten Platz, punktgleich mit der Zweiten.
Die jüngeren zahlten teilweise noch Lehrgeld. Das Streben nach Initiative wird oft noch übertrieben. Es wird immer mal wieder vergessen, die Enwicklung zu beenden. Daher fehlen dann hin und wieder am Ende die entscheidende Figur, um den Angriff zum Erfolg zu führen.
Am besten gefällt mir das Spiel von Noah. Gewitzt, aber schon fundiert und nicht ganz so überstürzt ist sein Spiel. Die Erfahrungen von der Pfalzmeisterschaft kommen seinen Spiel merklich zu gute.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Mai 2015 21:37

Zum Seitenanfang