Aktuelle Seite: HomeJugendarbeitBerichteDie Jugend der Schachfreunde zu Gast in Mutterstadt

Die Jugend der Schachfreunde zu Gast in Mutterstadt

Am Freitag den 03.07 brach unser Trainerteam gemeinsam mit ihren Schützlingen auf, um sich nun schon zum zweiten Mal mit der Schachjugend der TSG Mutterstadt im Rahmen eines Trainingswettkampfes zu messen. Da vor einem Jahr der erste Wettkampf zu Gunsten von Limburgerhof verlief war der Ehrgeiz bei der Mutterstädter Jugend um Jupp Heger natürlich mehr als geweckt.

Bei Temperaturen von weit über 30 C sollte sich daher eine wahre Hitzeschlacht entwickeln. Julius Zajac, Sarah Wortmann, Emil Zajac, Noah Wortmann, Paul Günther, Wadim Heß, Fynn Schneider und Niklas Schneider ( Aufstellung Brett 1 bis 8) hielten dem ersten Ansturm von Mutterstadt bravourös entgegen und holten mit einem so nicht erwarteten Kantersieg von 6:2 die verdienten Lorbeeren nach Limburgerhof.

Durch ihr nervenstarkes Spiel, dem konsequenten ausnutzen der Ressourcen und teilweise fulminanten Angriffsspiel zeigte die Schachjugend aus Limburgerhof, welche enormen Fortschritte bereits durch ihren Fleiß unter der Anleitung des Trainerteams der SFL gemacht wurden. Bei den zwei Verlustpartien führten in jeweils guter Stellung einzig der Hitze geschuldete „Fingerfehler“ zur Niederlage. Sonst wäre das Ergebnis noch deutlicher ausgefallen.

Doch selbstverständlich geben die Schachfreunde Limburgerhof der Schachjugend um Jupp Heger aus Mutterstadt sehr gerne die Möglichkeit zu einem Rückkampf. Unsere Jugend freut sich bereits jetzt schon sehr auf den Gegenbesuch aus Mutterstadt. Doch bei allem Ehrgeiz, steht bei diesem Wettkampf natürlich das freundschaftliche Miteinander und das vertiefen der jetzt schon sehr guten Beziehung zwischen den beiden Schachvereinen in Vordergrund.

Stephan Schubert

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. Juli 2015 11:29

Zum Seitenanfang