Aktuelle Seite: HomeJugendarbeitBerichtePfalzmeisterschaften 2016

Pfalzmeisterschaften 2016

Pfalzmeisterschaft U10 am 16.01.2016

Wadim Heß und Florian Sklorz konnten in der U10-Meisterschaft nach guten Spielen manchmal nicht den Sack zumachen um die Punkte einzufahren. Bis zum Mittelspiel sah es häufig recht passabel aus, aber dann konnten sich die schon etwas erfahreneren Spieler durchsetzten, speziell bei Detailfragen im Endspielbereich.

Mit dem 7. und 8. Platz erzielten sie mithin einen kleinen Achtungserfolg. Vielleicht reicht es ja noch als Nachrücker zur Rheinland-Pfalzmeisterschaft.

Pfalzmeisterschaft U14-U18 von 02.01.-06.01.2016

Fynn Schneider kämpfte wacker in der Altersklasse U12 und zollte seiner Unerfahrenheit ziemlich Tribut, hier gilt Ähnliches wie bei den Beiden oben genannten. Am Schluss blieb dann der 14.Platz.

Recht zufrieden kann wohl Simon Frohnhäuser mit seinem Abschneiden bei der U18-Meisterschaft sein. Als Setzlistenachter gestartet mit der Ambition möglichst nah ans Treppchen zu kommen erzielte er am Ende punktgleich mit dem vierten den 5. Rang. Dabei verpasste er 1,5 Punkte, als er in Gewinnstellung seine Dame dem Gegner zum Fraß vorwarf und dann noch beeindruckt von diesem Fehler in der nächsten Partie den Gewinnzug nicht ausführte. Beide Gegner hießen übrigens Felix, der Name ist offensichtlich auch Konzept;) (Felix = der Glückliche) Nach seinem recht ordentlichen Abschneiden auf dem Weihnachtsopen in Frankenthal konnte er damit einen weiteren Schritt auf der Leistungsleiter nach oben gehen. Eine kleine Hoffnung bleibt, dass er noch zur RLPEM nominiert wird.

Wolfgang Appel

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 23. Januar 2016 21:50

Zum Seitenanfang