Aktuelle Seite: HomeSpielbetriebMannschaftskämpfeMannschaftssaison 2017/18

Mannschaftssaison 2017/18

1. Mannschaft (2. Pfalzliga Ost) - Ligaheft (pdf-Download) - SBRP-Ergebnisdienst

6. Runde am 14.1.2018 - Die Erste begann das neue Jahr mit einem Heimspiel gegen Lambsheim. Patrick Beck war wieder mit von der Partie und holte den einzigen Vollpunkt für die Gastgeber. Eine ganze Serie von Remisspielen (Jonas Wortmann, Simon Frohnhäuser, Ralf Frohnhäuser, Thorsten Schubert) genügte nicht, die drei Siege der Gäste zu kompensieren. So unterlag Limburgerhof 3:5.

5. Runde am 3.12.2017 - Nach Hagenbach reitse diesmal die Auswahl der ersten Mannschaft. Die Gastgeber ließen das erste Brett gegen Jonas Wortmann unbesetzt und gaben daher einen Punkt kampflos ab. Thorsten Schubert und Christian Grimm fuhren erfolgreich weitere Punkte ein. Remisspiele von Simon Frohnhäuser, Reinhard Ripsam und Ralf Frohnhäuser trugen zum Endstand 3,5 : 4,5 und Sieg der Limburgerhofer Gäste bei.

4. Runde am 19.11.2017 - Limburgerhof hatte Mutterstadt zu Gast und erlitt eine bittere 2:6-Niederlage. Nur Reinhard Ripsam gelang ein Sieg gegen die Gäste; Thorsten Schubert und RIchard Hahn spielten unentschieden.

3. Runde am 22.10.2017 - Die erste verliert in Worms 2,5:5,5. Christian Grimm gewnn die einzige Partie für die Schachfreunde; Jonas Wortmann, Alexander Klarner und Ralf Frohnhäuser steuerten jeweils ein Remis zum Gesamtergebnis bei.

2. Runde am 17.9.2017 - Limburgerhof unterliegt mit 3,5: :4,5 der dritten Mannschaft des SK Frankenthal. Ken Brat-Reimann sprang kurzfristig am 8. Brett ein und wollte sein Debütspiel in der Ersten abliefern, dch das Brett der Gegner blieb leer und der erste Punkt ging kampflos an die Gastgeber. Die Spiele von Wolfgang Appel und Ralf Frohnhäuser gingen verloren; Reinhard Ripsam, Simon Frohnhäuser, Christian Grimm, Christian Plitzko und Edgar Ohst endeten alle remis.

1. Runde am  3.9.2017 - Limburgerhof gewinnt mit 4,5 Punkten in Schifferstadt. Die Punkte für Limburgerhof holten Reinhard Ripsam, Adrian Conte, Thorsten Schubert , Wolfgang Appel und Edgar Ohst (Remis). Die erste Mannschaft freut sich über einen erfolgreicher Auftakt in die neue Saison.

2. Mannschaft (Bezirksklasse II/III) - Ligaheft (pdf-Download) - SBRP-Ergebnisdienst

6. Runde am 14.1.2018 - Zum Auftakt im neuen Jahr war die Zweite zu Gast in Altrip. Der Gastgeber galt mit 7 Mannschaftspunkten aus 4 Spielen als Favorit (Limburgerhof: 4 aus 5). Mannschaftsführer Adrian Totaro gab die Weisung aus: "Wir haben Chancen, wir müssen sie nur nutzen." Das nahmen die Limburgerhofer wörtlich und fast "blitzartig" punktete Bulletschachspieler Ken Brat-Reimann und brachte die Gäste in Führung. Weitere Siege schlossen sich an: Utta Recknagel, Jürgen Wortmann, Wolfgang Gottwald. Nach einem Remis von Edgar Ohst stand der Sieg für Limburgerhof fest. Jan Peter Ohst und Richard Hahn führten auch ihre Spiele zum Sieg und so trugen die Gäste erfreuliche 6,5:1,5 Brettpunkte nach Hause.

5. Runde am 17.12.2017 - Nach der Schlappe des 4. Spieltages waren die Schachfreunde mehr als motiviert, die Niederlage gegen die 5. Mannschaft der Wormser beim Heimspiel gegen Worms 4 auszuputzen. DIes gelang, wenn auch nur knapp. Für die Gastgeber punkteten Jan Peter Ohst, Wolfgang Gottwald und Richard Hahn voll und Adrian Totaro, Jürgen Wortmann und Utta Recknagel mit halben Punkten zum Endstand 4,5:3,5.

4. Runde am 26.11.2017 - Limburgerhof trat in Worms gegen die fünfte Auswahl der Gastgeber an und erlitt eine böse 5:3-Niederlage. Der erste Punkt ging zwar kampflos an Limburgerhof, da Richard Hahn am Brett 6 vergeblich auf seinen Gegner wartete. Wolfgang Gottwald erspielte einen Sieg. Zwei Remisspiele von Christian Plitzko und Jan Peter Ohst beendeten die Punkteskala für die Gäste. Das war zu wenig!

3. Runde am 5.11.2017 - Limburgerhof unterliegt zu Hause 2:6 gegen Frankenthal. Mark Rutten und Adrian Totaro verständigten sich mit ihren Gegenern auf Remis, Edgar Ohst setzte sich am zweiten Brett mit einem Siegpunkt durch. Die Aufstellung ergab sich so, dass es am Brett 8 zu einem Kampf der Jugend kam und am Brett 7 zum Duell der Damen. Beide Einzelkämpfe gingen zu Gunsten der Gäste aus. Am 26.11. ist Limburgerhof zur vierten Runde in Worms zu Gast.

2. Runde am 1.10.2017 - Limburgerhof gewinnt mit 4,5 Punkten in Mutterstadt. Für die Siegpunkte sorgten Richard Hahn, Edgar Ohst und Jürgen Wortmann. Utta REcknagel, Fynn Schneider und Jan Peter Ohst trugen mit Remis zum Mannschaftserfolg bei.

1. Runde am 27.8.2017 - Ungewöhnlich früh, nämlich noch im August, startete die erste Runde. Eben erst aus der Bezirksklasse N/O abgestiegen, hatte Limburgerhof "Angstgegner" Deidesheim zu Gast. Limburgerhof trat mit den Jugendlichen Noah Wortmann und Fynn Schneider an, die aber auf ihr Spiel verzichten mussten, da der Gegner die beiden letzten Brett frei ließ. Trotz des kampflosen Vorsprungs waren die Gastgeber Deidesheim nicht gewachsen und verloren durch die Bank an den ersten vier Brettern. Richard Hahn und Wolfgang Gottwald spielten remis, doch das reichte nicht und Limburgerhof unterlag 3:5.

3. Mannschaft (Kreisklasse B) - Ligaheft (pdf-Download) - SBRP-Ergebnisdienst

4. Runde am 21.1.2018 - Limburgerhof hat Bad Dürkheim  zu Gast.

3. Runde am 3.12.2017 - Limburgerhof spielfrei

2. Runde am 22.10.2017 - Limburgerhof hatte Post SV Neustadt zu Gast. Die Gegner traten mit Unterbesetzung an, so dass Florian Sklorz kampflos den ersten Punkt nach Hause trug. Fynn Schneider und Noah Wortmann trugen mit ihren Siegen zum 3:1-Erfolg bei.

1. Runde am 3.9.2017 - Obwohl Limburgerhof in Lambsheim mit Unterbesetzung antrat, erspielte sie sich ein verdientes Remis. Fynn Schneider und Nils Hohenberger überspielten mit sehr aggressivem Spiel ihre Gegner und konnten überzeugend ihre Partien gewinnen. Florian Sklorz spielte ebenfalls sehr gut und konnte bereits in der Eröffnungsphase eine Gewinnstellung erreichen. Ihm passierte aber leider im Übergang von Mittel- in Endspiel ein unglücklicher Fehler, welcher ihm die Partie und den verdienten Sieg kostete. Es war ein trotzdem ein sehr guter Start unserer Dritten in die neue Saison. Mannschaftsführer Christoph Konheisner ist sich sicher, dass es schon am nächsten Spieltag mit einem vollen Punkt klappt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 14. Januar 2018 16:22

Zum Seitenanfang