Aktuelle Seite: HomeSpielbetriebTurnierberichtePokalfinale in Limburgerhof

Pokalfinale in Limburgerhof

Auch im Schachsport gibt es eine Deutsche Pokal-Einzelmeisterschaft: der Dähnepokal. Der SC Bad Dürkheim-Wachenheim war in diesem Jahr Ausrichter im Bezirk Nordost. Turnierleiter Roland Schmitt begrüßte in Bad Dürkheim 12 Teilnehmer des Bezirkes zur ersten Runde der im K.O.-System ausgetragenen Meisterschaft . Im Knockout-Modus arbeiteten sich Edgar Ohst (Schachfreunde Limburgerhof) und Volker Louis (SK Frankenthal) bis zum Finalspiel vor und trafen in der Endrunde aufeinander, die am 17.3. in Limburgerhof ausgetragen wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einer positionell angelegten Partie suchten zunächst beide Kontrahenten einen Vorteil zu erspielen. Am Ende schien es so, als ob der Führer der weißen Steine die Bauernmajorität am Damenflügel zum Sieg verwandeln könnte. Doch Edgar Ohst nutzte einen Freibauern auf dem Königsflügel um gegenzuhalten. Nach über 5 Stunden zähen Ringens endete der Kampf unentschieden. Die Entscheidung musste nun in zwei Blitzpartien (5 Minuten Bedenkzeit für die gesamte Partie) fallen. Hier erwies sich Volker Louis überlegen und gewann den Blitzentscheid und damit den Dähne-Pokal des Bezirkes. Die beiden Finalisten qualifizierten sich für die Pfälzischen Pokalmeisterschaften am 3. Mai 2015.

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 18. März 2015 21:21

Zum Seitenanfang