Aktuelle Seite: HomeSpielbetriebTurnierberichteSeniorenschach ist im Kommen

Seniorenschach ist im Kommen

Seniorenschach ist im Kommen. Davon zeugte die Teilnehmerzahl von 74 (Vorjahr 62) bei der 13. Offenen Rheinland-Pfälzischen Senioreneinzelmeisterschaft in Neustadt. Im Schachsport zählen Männer ab 60 und Frauen ab 55 Jahren zu den Senioren. An 7 Tagen wurden in 7 Runden im großen Festsaal des GDA-Wohnstiftes insgesamt 254 Wertungspartien ausgetragen. Für Limburgerhof gingen Dr. Utta Recknagel und Dr. Edgar Ohst an den Start.

Utta Recknagel, die kürzlich ihren 80. Geburtstag feierte, konnte leider nicht alle Runden mitspielen und vergab eine bereits gewonnene Partie. Mit 2 Punkten reichte es bei den Nestoren für Rang 21 und in der Damenwertung für den 3. Platz.

Edgar Ohst, mit 61 Jahren noch “Jungsenior”, verbesserte sein Vorjahresergebnis (3,5 Punkte) und kam mit 4 Punkten auf Rang 24 in der Gesamtwertung. In der Wertungsgruppe der Spieler mit einer Wertungszahl unter 1800 gewann er den Ratingpreis.

Turniersieger wurde mit 6 Punkten Helmut Hassenrück (64) vom SG Gladbeck, bester Rheinland-Pfälzer war mit 5,5 Punkten Michail Minsk (80) vom SK Gau-Algesheim.

Nicht nur Schachsenioren, sondern alle, die Freude am königlichen Spiel haben, sind jederzeit bei den Schachfreunden Limburgerhof willkommen. Spielabende sind freitags und dienstags ab 19:00 im Clubraum in der Carl-Bosch-Schule, Eingang Ulmenstraße Ecke Waldgasse.

Edgar Ohst

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 18. Juli 2015 12:50

Zum Seitenanfang