Aktuelle Seite: HomeSpielbetriebArchivSaison 2013/14Zweite Mannschaft gewinnt knapp gegen SK 1912 Ludwigshafen V

Zweite Mannschaft gewinnt knapp gegen SK 1912 Ludwigshafen V

Durch einen knappen 3,5:2,5 Sieg der zweiten Mannschaft, konnte der 3. Tabellenplatz in der Kreisliga verteidigt werden.

Stephan Böhmer-Horländer gewann seine Partie direkt, da die Mannschaft aus Ludwigshafen das 6. Brett nicht besetzen konnte. Danach entwickelten sich auf den anderen Brettern spannende Partien, bei denen der Ausgang nicht vorhersehbar war.

Richard Hahn wickelte an Brett 3 in ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern ab und erreichte somit ein Remis.

An Brett 5 gelang es Simon Frohnhäuser einen Freibauern zu bilden, der durch die Unterstützung seiner Läufer nicht aufzuhalten war. Somit führte Limburgerhof 2,5:0,5.

Leider hatte Adrian Conte an Brett 4 Pech. Er musste ein verlorenes Turmendspiel zulassen, welches sein Gegner auch zum Sieg führte.

Edgar Ohst erspielte sich eine gute Ausgangsposition, die allerdings vom Gegner erfolgreich verteidigt wurde. Somit endete die Partie von Edgar Ohst an Brett 2 auch Remis. Somit stand es 3:2 für Limburgerhof.

Ralf Frohnhäuser benötigte also ein Remis um den Mannschaftssieg zu sichern. Aus der Eröffnung gelang es Ralf Frohnhäuser ein deutliches Übergewicht zu erspielen. Leider übersah er einen Figurengewinn seines Gegners und der Ausgang der Partie war wieder vollkommen offen. Es gelang Ralf Frohnhäuser alle Angriffe abzuwehren und so endete die Partie an Brett 1 Remis, was zum knappen 3,5:2,5 Sieg reichte.

Mit einen Rückstand von einen Mannschaftspunkt auf die beiden Führenden liegen wir noch gut im Aufstiegsrennen. Auch weil wir gegen beide Mannschaften noch spielen werden.

Ralf Frohnhäuser

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:48

Zum Seitenanfang