Aktuelle Seite: HomeSpielbetriebArchivSaison 2014/15Erfolgreich gegen Altrip

Erfolgreich gegen Altrip

In der 4.Runde spielte die II. Mannschaft der Schachfreunde auswärts gegen den SK Altrip. Kurzfristig mussten wir wegen eines Krankheitsfalls einen Spieler nachmelden. Ganz Regelkonform ist dies nicht, da Fristen zu beachten sind. Der SK Altrip hatte allerdings gegen den Einsatz  keinerlei Einwände und so konnte Tim Etzberger zu seinem ersten Einsatz kommen.  Vielen Dank nach Altrip.

Noah Wortmann ergriff am Brett 1 zügig die Initiative und konnte seinen Gegner schnell Matt setzen. Am Brett 2 musste sich Niklas Schneider den stürmischen Angriffen seines Gegners erwehren. Dieser spielte sehr aggressiv, aber auch sehr hektisch. Niklas behielt die Ruhe, sammelte gegnerische Figuren ein, schlug den Angriff ab und übernahm das Kommando. Nun dauerte auch diese Partie nicht mehr lange: 2:0 für Limburgerhof. Am Brett 3 überspielte langsam aber sicher Wadim Hess seinen Gegner. Kurz bevor er die Früchte seiner Arbeit ernten konnte, übersah er einen trickreichen Konter und musste sich geschlagen geben, 2:1. Den Mannschaftssieg musste nun Tim sicherstellen. Tim ist sehr kurzfristig eingesprungen und ist auch erst seit 3 Wochen im Verein. Toll, dass er sich mutig der Herausforderung stelte. In seiner ersten Partie mit längerer Bedenkzeit vergaß er die Eröffnungsgrundsätze und zog viel zu oft mit seinen Bauern. Das brachte ihm in große Schwierigkeiten. Sein Gegner konnte die zum Sieg führende Fortsetzung nicht finden und nach und nach wendete sich das Blatt. Tim verwandelte einen Bauern in eine zweite Dame und setzte wenige Züge später matt. Ein toller Einstand für Tim.

 

Die I.Mannschaft musste sich leider gegen die starke Grünstadter Mannschaft (einige Grünstadter nahmen bereits mehrfach an den Pfalzmeisterschaften teil) mit 4:0 geschlagen geben. Unsere Spieler kämpften und spielten interessante Partien, die im nächsten Training ausgiebig besprochen werden.  

In der nächsten, der 5.Runde spielen leider beide Mannschaften aus Limburgerhof gegeneinander. Das hat allerdings der Vorteil, dass wir nicht fahren müssen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:39

Zum Seitenanfang