Aktuelle Seite: HomeSpielbetriebArchivSaison 2015/16Schachfreunde Limburgerhof II bauen ihren Vorsprung aus

Schachfreunde Limburgerhof II bauen ihren Vorsprung aus

Am 14.02.16 empfingen die Schachfreunde Limburgerhof II den SK Altrip II. Von Anfang an wurden die Schachfreunde ihrer Favoritenrolle gerecht. Den ersten Punkte erspielte Utta Recknagel. Durch eine sehenswerte Kombination eroberte sie Material und zwang ihrer Gegner zur Aufgabe. Stephan Schubert kam vorteilhaft aus der Eröffnung, hatte bald eine Figur mehr und konnte damit in ein gewonnenes Endspiel überleiten. Richard Hahn baute die Führung weiter aus. Seinem druckvollem Spiel konnte sein Gegner nichts entgegenhalten. Wolfgang Gottwald musste sich leider seinem erfahrenen Gegner geschlagen geben. Ralf Frohnhäuser eroberte nach der Eröffnung einen Bauern. Dieser Materialvorsprung reichte, um die Partie für sich zu entscheiden. Auch Simon Frohnhäuser eroberte nach der Eröffnung einen Bauern. Durch einen Abzugsangriff gewann er auch noch die Qualität. Im Königsangriff beendete er seine Partie. Die Schachfreunde aus Limburgerhof lagen uneinholbar mit 5 Punkten vorne. Eine spannende Partie spielte Edgar Ohst. Da der Mannschaftskampf aber entschieden war, einigten sich die beiden Spieler auf Remis. Am Ende des Mannschaftskampfs hatte Stephan Böhmer-Horländer Pech. Er hatte sich eine Gewinnstellung erarbeitet. Leider übersah er eine Springergabel und musste die Partie aufgeben. Der Mannschaftskampf endete somit 5,5:2,5 für die Schachfreunde Limburgerhof II. Der Vorsprung ist mittlerweile auf drei Punkte angewachsen. Noch drei Runden sind zu spielen. Die Chancen für einen Sieg in der Bezirksklasse und ein Aufstieg in die Bezirksliga sind groß.

Ralf Frohnhäuser

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 12. März 2016 13:08

Zum Seitenanfang