Aktuelle Seite: Home

Zweite fährt weitere Niederlage ein

In der sechten Runde der Bezirksliga Nord-Ost hatte die zweite Mannschaft der Schachfreunde die zweite Auswahl des Post SV Neustadt zu Gast. Nicht achtsam genug spielte Wolfgang Appel auf Angriff und wurde dabei selber zum Opfer und verlor. Edgar Ohst arbeitete zunächst einen Stellungsvorteil heraus; nach Abtausch der Damen verflachte das Spiel und man verständigte sich auf Remis. Jan Peter Ohst spielte mit Schwarz auf Angriff - das zahlte sich aus und er gewann die Partie. Noah Wortmann hatte seinen ersten Spieleinsatz in der Zweiten und musste noch Lehrgeld bezahlen. Adrian Totaro verteidigte eine verlorene Partie bis zum letzten Blutstropfen und unterlag. Richard Hahn unterlief ein Patzer und gab danach seine Partie auf. Christian Plitzko war am Ende mit einem Läufer gegen einen Turm unterlegen. Mit einem Sieg beendete Christian Grimm den Mannschaftskampf, aber da war der Kampf mit 2,5:5,5 bereits verloren.

In der siebten und vorletzten Runde am 5. März haben die Schachfreunde die dritte Mannschaft des SK Ludwigshafen 1912 zu Gast.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. Februar 2017 17:54

Simon Frohnhäuser gewinnt Februar-MoBli

Simon 20170210Zwölf Teilnehmer konkurrierten im MoBli am 10.2.2017. Simon Frohnhäuser gab nur einen halben Remispunkt im Spiel gegen Torsten Geib ab und entschied das Turnier mit 10,5 Punkten klar für sich. Torsten Geib unterlag im Spiel gegen Wolfgang Appel und kam mit 9.5 Punkten auf Platz 2. Punktgleich mit je 6,5 Zählern teilten sich Ulrich Henjes und Wolfgang Appel Rang 3.

In der Gesamtwertung führt Simon Frohnhäuser mit bereits deutlichem Abstand vor Adrian Conte und Ulrich Henjes.

Hier geht es zur Gesamtwertung 2017

Das MoBli ist ein offenes Turnier und nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Wer an einer (regelmäßigen) Teilnahme interessiert ist, registriert sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - registrierte MoBli-Interessenten erhalten zu jedem Turnier eine Einladung per E-Mail.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. Februar 2017 17:25

Der Kongress ruft!

Der Schachkongress 2017 findet vom 7.4.-15.4. in Wolfstein statt und steht unter dem Motto "Schach2 im Königsland" und wird von den Schachklubs Niederkirchen und Königsland Wolfstein 1971 ausgerichtet. Mehr Informationen auf der Webseite zum Kongress und im Kongress-Flyer (PDF-Download).

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 04. Februar 2017 13:52

Erste Mannschaft unterliegt knapp gegen den SV Worms 1878 II

Am 29.01.17 spielte die 1. Mannschaft zu Hause gegen die zweite Mannschaft aus des SV Worms 1878. Die zweite Mannschaft aus Worms trat stark besetzt an und es entwickelte sich ein spannender Mannschaftskampf. Richard Hahn spielte druckvoll und erspielte den ersten Punkt für die Schachfreunde Limburgerhof. Auch Torsten Schubert konnte Vorteil erreichen. Sein Gegner verteidigte sich jedoch zäh und konnte in ein Remis entwischen. Der Gegner von Adrian Conte schaffte es, seinen Läufer ins gegnerische Lager zu führen, aber auch Adrians Springer ergatterte sich einen Vorposten. Adrian bildete einen Freibauern, doch der Gegner konnte den Vorteil ausgleichen und die Partie endete Remis. Ralf Frohnhäuser strebte ein Materialungleichgewicht an, das er falsch einschätzte. Sein Gegner konnte den König angreifen und Ralf zur Aufgabe zwingen. Schwierig gestaltete sich die Partie von Patrick Beck. Beide Spieler sahen sich zwischenzeitlich im Vorteil. Entscheidenden Vorteil konnte keiner erzielen und man einigte sich auf ein Unentschieden. Reinhard Ripsam sah sich einem aggressiv spielenden Gegner gegenüber, mit dessen Spielweise er die ganze Partie über nicht zurecht kam. Nach einem Scheinopfer musste er sich geschlagen geben. Jonas Wortmann hatte Pech und musste leider seine Partie ebenfalls aufgeben. Somit war der Mannschaftskampf entschieden. Simon Frohnhäuser wollte allerdings seine Partie gewinnen. In einer langen Partie gelang es ihm am Ende
materiellen Vorteil zu erlangen, der zum Sieg reichte. Der Mannschaftskampf endete knapp 3,5: 4,5 für Worms. Die Schachfreunde aus Limburgerhof zeigten aber, das sie jede Mannschaft der 2. Pfalzliga Ost in Schwierigkeiten bringen können.

Am 12.2. tritt Limburgerhof zur 7. Runde der 2. Pfalzliga Ost  in Altrip an.

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 04. Februar 2017 13:19

Erfolge bei den Pfalzmeisterschaften der Jugend

Anfang Januar fanden die Jugendmeisterschaften der Pfalz statt. Die vier Teilnehmer der Schachfreunde Limburgerhof erreichten dabei gute bis herausragende Platzierungen.
Florian Sklorz haderte in der Altersklasse der U10 noch mit seiner Unerfahrenheit und musste den einen oder anderen Punkt liegen lassen; so sah er ein sehr kompliziertes Matt in drei nicht, in Zukunft kennt er es aber.
Wadim Heß und Fynn Schneider sind mit Begeisterung und Ehrgeiz ins neue Jahr aufgebrochen und qualifizierten sich mit dem vierten und fünften Platz für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Anfang März. Beide konnten gegen den Ersten, bzw. den Zweiten einen Punkt landen und damit zeigen, dass demnächst vielleicht auch noch mehr geht.
Nur knapp schrammte Simon Frohnhäuser (U18) am ersten Platz vorbei und verfehlte diesen mit kleinstmöglichen Abstand in der Feinwertung.
Besonders erfreulich: Gleich drei Spieler der Schachfreunde - Simon,  Fynn und Wadim - sind ob ihres guten Abschneidens für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften qualifiziert.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 21. Januar 2017 18:28

Seite 3 von 33

Zum Seitenanfang