Aktuelle Seite: Home

Erste Mannschaft punktet gegen Landau

Am 4. Spieltag der 2.Pfalzliga Ost erkämpfte  sich unsere erste Mannschaft endlich den ersten Mannschaftspunkt der Saison. An Brett 1 erspielte Jonas Wortmann einen kuriosen Sieg. In der Zeitnotphase ließ sein Gegenüber ohne erkennbaren Grund die eigene Bedenkzeit verstreichen, und so gewann Jonas durch Zeitüberschreitung. An Brett 5 konnte Christoph Konheisner durch ein Qualitätsopfer einen Läufer, und schließlich auch die Partie gewinnen. Nach den Niederlagen von Alexander Klarner, Christian Plitzko, Christian Grimm und Florian Wagner, gelang es Torsten Schubert seinen Gegner im Endspiel zu überspielen. Beim Stand von 3:4 lag es nun an Ersatzspieler Ralf Frohnhäuser das Mannschaftsremis zu retten. Ralf nutzte seine Bedenkzeit fast vollständig aus, und konnte letztendlich einen Mehrbauer sicher zum vollen Punktgewinn verwerten. Nach dem Mannschaftsremis gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf  lebt die Hoffnung weiter, den Klassenerhalt in der 2.Pfalzliga zu sichern.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:54

Zweite Mannschaft gewinnt gegen Altrip

Am vierten Spieltag der Kreisliga konnte unsere zweite Mannschaft einen deutlichen 4 zu 2 – Heimsieg gegen Altrip 2 erspielen. Aufgrund einer späten Absage musste das letzte Brett von Limburgerhof unbesetzt bleiben. Den schnellen Ausgleich erzielte Stephan Schubert an Brett 5. In einer konzentriert vorgetragenen Partie konnte er sich eine überlegene Position erarbeiten, was den Gegner schließlich zur Aufgabe zwang. An Brett 4 kam es zum Kampf der Generationen. Unser Nachwuchsspieler Simon Frohnhäuser hatte es mit dem 94-jährigen Michael Marx zu tun. Nach einer wechselhaften Partie setzte sich die Erfahrung durch, und Simon hatte dem gegnerischen Angriff nichts mehr entgegenzusetzen. Glücklicherweise konnten Stephan Böhmer-Horländer, Ralf Frohnhäuser und Markus Mohrhard das Ruder noch einmal herumreißen, und mit drei weiteren vollen Punkten  den Mannschaftssieg für Limburgerhof sichern. Nach dem vierten Spieltag belegt die zweite Mannschaft einen sicheren Platz im Mittelfeld der Tabelle

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:54

Schnupperkurs 2011

Der am 9.September gestartete Schach-Einsteigerkurs zum Erwerb des Bauerndiploms stieß bei den Kindern auf ein erfreulich großes Interesse.  Drei Mädchen und sechs Jungs lernen seitdem mit großer Begeisterung und sehr viel Spaß die Grundregeln des Schachspiels. Jeden Freitag von 17h bis 18.30h bringt ihnen Kursleiter Stephan Schubert die ersten Schritte auf dem Schachbrett näher.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. Juli 2014 21:35

Weiterlesen...

Saisonstart Kreisliga

Nachdem sich unsere zweite Mannschaft vor zwei Wochen gegen Worms noch deutlich geschlagen geben musste, konnte sie am zweiten Spieltag gegen Schachhaus Ludwigshafen III deutlich mit 5,5 zu 0,5 gewinnen. Stephan Schubert beendete seine Partie bereits nach neun Zügen. Seinem Gegenüber unterlief in der Eröffnung ein folgenschwerer Fehler. So konnte Stephan  die Partie bereits früh mit Matt beenden. Ralf Frohnhäuser, Adrian Conte und Simon Frohnhäuser konnten weitere volle Punkte beisteuern. Nach dem Remis von Stephan Böhmer-Horländer war der Mannschaftskampf bereits deutlich gewonnen. Am Spitzenbrett kämpfte Markus Mohrhard über viereinhalb Stunden bis er seine Partie im Endspiel souverän gewinnen konnte. Am 23.10. bestreitet die zweite Mannschaft ein weiteres Auswärtsspiel gegen den ESV Ludwigshafen I.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:55

Bezirksmeisterschaften 2011

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften verliefen für unsere Schachjugend einmal mehr erfolgreich. In der Altersklasse U18 konnte Alexander Klarner den Meistertitel gewinnen. Nach drei Runden lag Alexander auf dem geteilten ersten Platz, also musste der Sieger im Stechen ermittelt werden.  Im entscheidenden Blitz-Stichkampf konnte er sich gegen Philip Bayer aus Mutterstadt knapp mit 2:1 durchsetzen. In der U14 spielte Simon Frohnhäuser ein unglückliches Turnier.Mit ein wenig mehr Konzentration wäre sicherlich eine bessere Platzierung möglich gewesen. In der Endabrechnung belegte Simon mit zwei gewonnenen Partien den fünften Platz in der Altersklasse U14. In der U10 Gruppe spielte Leonard Orschiedt seine erste Meisterschaft. Leonard ist erst seit dem Frühsommer bei den Schachfreunden und spielte dennoch ein sehr gutes Turnier. Mit sechs Punkten aus sieben Runden erreichte er den zweiten Platz. Die einzige Niederlage musste er gegen Thomas Mühlpfordt aus Lambsheim hinnehmen, der die Meisterschaft mit sieben Punkten für sich entscheiden konnte.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 30. Juli 2014 20:53

Seite 28 von 33

Zum Seitenanfang