Aktuelle Seite: Home

Zweite Mannschaft gewinnt gegen Schifferstadt

Die zweite  Mannschaft startete mit einem überraschenden 3.5 zu 2.5 – Sieg gegen Schifferstadt 4 in das Jahr 2012. Der knappe Sieg ist umso wertvoller, da das Team erneut mit einem Mann weniger antreten musste. Simon Frohnhäuser verlor seine ausgeglichene Partie erst unglücklich im Endspiel. Dies sollte allerdings der einzige Verlustpunkt des Mannschaftskampfs bleiben. Stephan Schubert gewann eine abenteuerliche Partie, bei der seinem Gegenspieler der entscheidende Fehler unterlief. Auch Stephan Böhmer-Horländer erspielte einen überzeugenden Sieg. Von Beginn an verbesserte er seine Stellung konsequent, und konnte so seinen Gegner deutlich überspielen. Adrian Conte freute sich über ein glückliches Remis. Obwohl Adrian einen Turm gegen einen Springer tauschen musste, rettete er einen halben Punkt. Mannschaftsführer Markus Mohrhard versuchte aus einer ausgeglichenen Endspielstellung den Mannschaftssieg zu erzwingen. Nach fast fünf Stunden Spielzeit konnte Markus zwei Bauern, und damit die Partie, gewinnen. Mit diesem Sieg festigt die Mannschaft ihren Mittelfeldplatz in der Kreisliga.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:54

Erste Mannschaft: Unentschieden gegen Altrip

Auch im neuen Jahr bleibt unsere erste Mannschaft weiter sieglos. Beim Mannschaftskampf gegen die erste Mannschaft aus Altrip standen nur sechs Spieler zur Verfügung, da die zweite Mannschaft zeitgleich gegen Schifferstadt antreten musste. Christian Plitzko und Florian Wagner verloren ihre Partien. Nach den Siegen von Jonas Wortmann, Alexander Klarner, Torsten Schubert und Christian Grimm müssen wir uns erneut mit einem Mannschaftspunkt zufrieden geben. Nach sechs Spieltagen steht die Mannschaft weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz, hat jedoch wieder Anschluss an die Nichtabstiegsplätze.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:54

Erste Mannschaft verliert den Anschluss

Am 5.Spieltag der 2.Pfalzliga Ost musste unsere 1.Mannschaft eine empfindliche Niederlage gegen den SC Hassloch, und damit einen weiteren Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg, hinnehmen. Florian Wagner opferte in solider Stellung ohne Not zwei Läufer. Sein Gegner verteidigte sich geschickt, sodass Florian in hoffnungsloser Lage aufgeben musste. Für den schnellen Ausgleich sorgte Christian Plitzko, der eine konsequent vorgetragene Partie deutlich gewinnen konnte. Am Spitzenbrett erlangte Jonas Wortmann zunächst die Initiative, letztendlich musste er sich jedoch mit seinem Gegenüber auf ein gerechtes Unentschieden einigen. Nach der Niederlage von Adrian Conte, erzielte Alexander Klarner durch einen glücklichen Sieg den erneuten Ausgleich. Leider gelang es nur noch Julian Beller einen weiteren Punkt zum Mannschaftsergebnis beizusteuern. Ralf Frohnhäuser und Christian Grimm waren nicht in der Lage, aus ihren ausgeglichenen Endspielen etwas Zählbares herauszuholen. Nach der dritten 3.5 zu 4.5 – Niederlage der Saison steht die Mannschaft weiterhin am Tabellenende. Im Hinblick auf das schwere Restprogramm scheint es nahezu aussichtslos, den Abstieg in die Bezirksliga ein weiteres Mal zu verhindern.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:54

Zweite Mannschaft unterliegt in Ludwigshafen

Trotz der deutlichen 0:6 - Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Ludwigshafen belegt unsere zweite Mannschaft einen Platz im sicheren Mittelfeld der Tabelle. Am 5. Spieltag musste unsere Mannschaft die Überlegenheit der Gegenspieler anerkennen. Allerdings wäre ein deutlich besseres Ergebnis möglich gewesen, hätten Adrian Conte und Ralf Frohnhäuser ihre guten Stellungen nicht durch Unkonzentriertheit einzügig eingestellt. Am 6. Spieltag hat das Team ein Heimspiel gegen Schifferstadt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:54

Erste Mannschaft punktet gegen Landau

Am 4. Spieltag der 2.Pfalzliga Ost erkämpfte  sich unsere erste Mannschaft endlich den ersten Mannschaftspunkt der Saison. An Brett 1 erspielte Jonas Wortmann einen kuriosen Sieg. In der Zeitnotphase ließ sein Gegenüber ohne erkennbaren Grund die eigene Bedenkzeit verstreichen, und so gewann Jonas durch Zeitüberschreitung. An Brett 5 konnte Christoph Konheisner durch ein Qualitätsopfer einen Läufer, und schließlich auch die Partie gewinnen. Nach den Niederlagen von Alexander Klarner, Christian Plitzko, Christian Grimm und Florian Wagner, gelang es Torsten Schubert seinen Gegner im Endspiel zu überspielen. Beim Stand von 3:4 lag es nun an Ersatzspieler Ralf Frohnhäuser das Mannschaftsremis zu retten. Ralf nutzte seine Bedenkzeit fast vollständig aus, und konnte letztendlich einen Mehrbauer sicher zum vollen Punktgewinn verwerten. Nach dem Mannschaftsremis gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf  lebt die Hoffnung weiter, den Klassenerhalt in der 2.Pfalzliga zu sichern.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. Juli 2016 14:54

Seite 29 von 35

Zum Seitenanfang